• Facebook
  • YouTube
  • Twitter

Mehr als die Hälfte meines Lebens habe ich im Schnittplatz verbracht. Auch habe ich als Regisseurin, Autorin und Schauspielerin gearbeitet, aber das Schneiden war meine Haupttätigkeit. So wie auf einen Autobahn in der Dunkelheit, von den Lichtern hypnotisiert, sah ich die vielen Ausfahrten nicht. Einige unschöne Situationen wurden notwendig, damit ich endlich die Filmstreifen zum letzten Mal an dem Nagel hing und entschied mich die Kunst vollständig zu widmen. Natürlich werde ich mein Handwerk nie verlernen und merke, wie es mich bei vielen anderen Tätigkeiten hilft, sei es fotografieren, sprechen oder schreiben. 

Schneiden ist wie eine Geschichte zu erzählen. Bei der Kunst ist es genauso. 

Regie und Schnitt

 

Rhythm Control, 1997, Videoart.

Produktion: Cine Plus / Frank Evers & A frog in the pool 

Musik: Jay Ray 

Kamera: Stefan Ciupek 

Tänzer: Hugo Schneider

1. Preis in Oberhausen Kurzfilmfestival 

Gezeigt in vielen Filmfestivals, verkauft an den deutschen Tanzfilmproduktion in Bremen und aufgenommen in den Archiven von dem Goethe Institut

reel

Schön, dass wir nicht wie die anderen sind...

1994, Animation

Produktion: Cine Plus / Frank Evers & A frog in the pool

4. Preis der Grünen "Und fremd bist Du!"

reel

 

Das Schloss , 1993, Dokumentarfilm, Super8 & BetaSP 

Regie: Laurent Vivien & Bilbo Calvez

Produktion: Baudeco 

Verkauft an MDR, gezeigt in Loop auf dem Schlossplatz, bei der Transmediale Berlin und in vielen weiteren Filmfestivals

sample

 

Testbildtesters, "Das Leben ist hart", 1991,

Musikvideoclip, Produktion: RIAS TV 

reel

 

The Lunatics, "Torture", 1991, Musikvideoclip 

Produktion: RIAS TV

reel

 

V.I.P., „Cry-Out", 1991, Musikvideoclip 

Produktion: RIAS TV

reel

 

3 Jahre später, 1990, Kurzfilm 16 mm & BetaSP

Produktion: NoBudgetFilmService & Cine Plus 

 

Washington Dead Cats, "Batman", 1989

Musikvideoclip, Produktion: RIAS TV 

reel

 

Foetus, 1989, Videoart

Produktion: RiasTV & Offener Kanal Berlin 

Eine experimentelle Mischung aus super-8-Animationen und Video-Rückkoplungs-Effekten. 

Gezeigt bei INTERFILM 7 und Arcanoa Berlin

reel

 

 

 

Schnitt - Kinofilme

 

Bar 25, Tage ausserhalb der Zeit, 2012 / Schnitt der finalen Version

25 Film 

Regie:Nana Yuriko, Britta Mischer

Tangerine, 2009, Trailer-Schnitt, Filmgalerie 451

Regie: Irene von Alberti 

 

Der gelbe Satin, 2009,Sonfilm 

Regie: Mehmet Çoban

 

Nuit de Chien, 2008, Filmgalerie 451 / Co-Schnitt  

Regie: Werner Schroeter

sample 

 

My sweet home, 2001, Twenty Twenty / Co-Schnitt 

Regie: Filipos Tsitos 

 

Reise nach Trapar, 1992, Entre-deux-Ponts 

Regie: Laurent Vivien

 

Schnitt - Serien & TV-Filme

 

Allet Berlini, 2008, Kamera & Schnitt

Websoap mit Bernd Philipp

Regie: Christian Gramstadt

Lebenslagen TV 

 

Hinter Gittern, 2003

Regie: u.a. Jurij Neumann, Oren Schmuckler...

Grundy Ufa für RTL 

 

Mit oder Ohne, 2003, VFX

Regie: Barry Levinson

D.I.E. Film Produktion 

 

Die Anstalt - Zurück ins Leben, 2002, VFX

Typhoon für SAT1 

sample

 

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten, 2000

Grundy Ufa für RTL

 

Helicops, 1998, Second Unit Schnitt

Stuntsregie: Volkhardt Buff

Polyphon Film für PRO7

sample

 

 

Schnitt - Kurzfilme

 

Haispray, 2013, DV

Regie: Lena Braun

reel

 

Im inneren der Schneekugel, 2008, Caba Pictures, 16 mm 

Regie: Raphael Bruggey 

 

Tanz des Feuers, 2008, VisionDôFilm, HD, 24 min.

Regie: Anja Wittenberger

sample

 

Marina, 2003, Clausen Film, 16 mm, 13 min. 

Regie: Maria Teresa Curzio

Schroll's Traum, 2000, Nihil Starlet, DV, 11 min.

Regie: Sascha Knaack

reel

Malentendu, 1995, DFFB, Beta

Regie: Mehdi Nebbou

Manuel Muerte - Porträt eines Magiers, 1994, 16 mm

Regie: Heidrun Tuchenhagen

Schreisse, 1993, Entre-Deux-Ponts, 16 mm

Regie: Laurent Vivien 

Erste Preis bei der Hamburger Kurzfilmfestival, 1994 

reel

326, 1989

Regie: Eric Amoudru

Spiel: Bilbo Calvez

reel

 

Schnitt - Dokumentarfilme

 

KenFM im Gespräch, Positionen und weitere Filme

2013 / 2016

Sector_b

infos

Exit to the Labyrinth, 2012

Regie:Eileen Yaghoobian, Died Young Stayed Pretty

infos

 

Der alte Mann und die Wüste, 2011 

Regie: Yousif Al-Chalabi, Lava Film für SR

infos

 

Überall und nirgendwo, 2011 

Regie: Roland May, Lava Film für ARD

infos

 

37° Meine Frau zahlt, 2010 

Regie: Sybille Trost, Eikon für ZDF

infos

 

Mit der Lok durch Angola, 2009 

Regie: Adama Ulrich, Medienkontor für GEO / ARTE 

infos

 

Klaus Huber am Werk, Dokumentation & Konzert, 2009

Regie: Barbara Eckle, Pars Media / SF / WDR 

infos

 

Géorgie, pour l'amour du vin, 2009 

Regie: Pierre Goetschel, Medienkontor für GEO / ARTE

infos 

 

Idjwi, Afrikas vergessene Insel, 2008 

Regie: Vincent Munié, Medienkontor für GEO / ARTE 

infos

 

Nicaragua, Fluch der Langustentaucher, 2008 

Regie: Frank Kleemann, Medienkontor für GEO / ARTE

infos 

 

Ma Vie, Volker Schlöndorff, 2007 

Regie: Frank Eggers, FTS Media für ARTE 

infos

 

Die Kämpferinnen von Mexiko, 2007 

Regie: Carmen Butta, Medienkontor für GEO / ARTE 

infosreel

 

S.O.S. Tierbabys, 2007 

Redaktionsleitung: Regine Deguelle, Context TV für ZDF

infos

 

Dunkle Leidenschaft - Kaffee, 2003 

Regie: Cristina Cipoletta, Pimento für ARTE 

infos

 

Kanakster - Isch lebe für Hip Hop, 2001 

Regie: Klaus Sander, Cine Impuls für ARTE 

infosreel

 

 

Schnitt - Musikvideoclips & Werbung

 

Werbespot für Biola "Leto Juice", 2010

Regie:Deborah Schamoni, Smoczek Policzek, One Pound Pictures, Ukraine

 

Werbespot für Nintendo, 2010

Regie:Raphael Bruggey, Bruggey.com 

 

"Neue schöne Welt", Culcha Candela

Regie: Deborah Schamoni, Smoczek Policzek

reel

 

"Wir werden uns wiedersehen", Selig

Regie: Deborah Schamoni, Smoczek Policzek

reel

 

"I fly away", Banaroo feat. Noemie

Nick Talent 

 

"We don't play guitars" ChicKs On Speed
Regie: Deborah Schamoni, Silbersee

reel

 

"Kaltes klares Wasser Malaria vs. ChicKs On Speed

Regie: Deborah Schamoni, Smoczek Policzek 

reel

 

"Soul Messiah" Alphaville 

Regie: Nico Brinkmann 

reel 

 

"From disco to disco", Whirlpool

Regie: Ted Gaier, Smoczek Policzek 

reel

 

MAY DAY 1994 Compilation, DJ Dick

Regie: Bilbo Calvez & Martin Hoffmann

reel

 

"Liebe wird oft überbewertet", Lassie singers

Regie: Ted Gaier, Smoczek Policzek 

reel

 

"Das bischen Totschlag", Die Sterne

Regie: Ted Gaier, Smoczek Policzek 

reel

 

"Night in Bordeaux", Poems for Laila 

Regie: Stefan Guntli 

reel

 

"Trouble", Jingo de Lunch

Regie: Penny Buitenhuis

 

 

Dozentin

 

Angefangen habe ich als Mathelehrerin in einem Gymnasium in Paris, zur Vorbereitung des Abiturs. Seitdem habe ich viele Jahre lang folgende Programme unterrichtet:

- Final Cut Pro

- Final Cut Pro für AVID Users 

- Premiere

- Avid Media Composer

- Avid Liquid 

- Director & Lingo

- Flash

u.a. in AIK Strausberg, L4-Akademie, MTV Berlin, POP-Akademie, AAC...

Ausbildung

 

1980 - Abitur

Baccalauréat C, Créteil 

 

1985 - Maitrise de Biologie des Organismes et des Populations

Paris VII, Jussieu

 

1983 - Licence de Physiologie Végétale et de Biologie des Organismes et des Populations

Paris VII, Jussieu und Paris XI, Orsay

Sprachen

 

Französisch, Muttersprache

Deutsch, fliessend mit französischem Akzent 

Englisch, fliessend mit französischem Akzent

Niederländisch, verständlich, mit französischem Akzent

Mein Profil bei Crew United

HYDRA

01/19 - 01/23

Klicken Sie hier, um eigene Inhalte hinzuzufügen oder verbinden Sie Datenquellen aus Ihrer Kollektion.

Vom:

$550

SANTORINI

01/19 - 01/23

Klicken Sie hier, um eigene Inhalte hinzuzufügen oder verbinden Sie Datenquellen aus Ihrer Kollektion.

Vom:

$399

MYKONOS

01/19 - 01/23

Klicken Sie hier, um eigene Inhalte hinzuzufügen oder verbinden Sie Datenquellen aus Ihrer Kollektion.

Vom:

$499